Beeindruckende Bilanz der Männer und Frauen

Wie bereits berichtet fanden am 18./19. Januar 2014 die Rheinland-Pfalz Hallenmeisterschaften Männer/Frauen sowie Jugend U20/18 und Rahmenwettbewerbe der MJ/WJ U16 in Ludwigshafen statt.

Das Deichlaufteam plant für den Mai 2014 (Foto: privat).

Das Deichlaufteam plant für den Mai 2014 (Foto: privat).

 

Nicht nur unsere Jugendathleten der U20/U18 konnten dabei zahlreiche Titel und gute Platzierungen erringen, sondern auch die Männer/Frauen. 8 Gold, 2 Silber und 3 Bronzemedaillen konnten die Männer und Frauen mit nach Hause nehmen. In aller Munde waren dabei am Sonntagmorgen einen Tag nach ihrem Lauf die Männer der 4x200m Staffel in der Besetzung Marcel Kirstges, Daniel Roos, Pascal Kirstges und Kai Kazmirek. Diese konnte nicht nur mit großem Vorsprung und hervorragenden Zeit von 1:28,05min vor den Zweitplatzierten TSV SCHOTT Mainz den Titel erringen, sondern sie qualifizierten sich für die Deutschen Hallenmeisterschaften am 22./23.02.2014 in Leipzig. Diese hatte Kai Kazmirek über die 60m Hürden schon am 05.01. in Frankfurt (in 8,21sec) erreicht, jedoch konnte Kai seine Zeit noch einmal deutlich verbessern. In neuer persönlicher Bestzeit von 8,03sec sicherte er sich den Titel. Das Kai gut für die Mehrkampfhallenmeisterschaften am 01./02.02.14 in Frankfurt/M gerüstet ist, stellte er über 60m in 8,08sec und 1,99m im Hochsprung unter Beweis.

In beiden Disziplinen konnte er sich ebenfalls den Titel sichern. Im Hochsprung waren noch Anlaufprobleme zu erkennen. Diese sollten jedoch in 14 Tagen kein Problem mehr sein, so dass es hier noch etwas höher hinausgehen kann. Den Titel im Weitsprung sicherste sich Marcel Kirstges mit 7,05m. Marcel hatte ebenfalls mit Anlaufproblemen zu kämpfen. Er hatte sich jedoch vergangene Woche bei den saarländischen Hallenmeisterschaften mit 7,46m schon die Qualifikation für die Hallen DM gesichert. Linda Betzler über 3000m in guten 10:17,67mim, Rebekka Kramer über 400m in 62,10sec und die 4x200m Staffel der Frauen 
i
n der Besetzung Annika Schmidt, Rebekka Kramer, Anna Mettler und Katrin Wöhlken in der Zeit von 1:47,29min komplettieren den Gewinn der Rheinland Pfalz Hallenmeisterschaften. Über den Vizemeistertitel konnten sich Rebekka Kramer über 200m in 26,11sec und Katrin Wöhlken über 400m in 63,10sec freuen. Zu Bronze sprintete über 60m Friedericke Reher in 7,88sec  (VL 7,85sec). Ebenfalls Bronze holte sich Daniel Roos in 51,10sec über 400m.

Bei den Rahmenwettbewerben (keine Meisterschaftswettbewerbe) der MJ/WJ U16 stach Neuzugang Maren Wilms heraus. Maren gewann im Weitsprung mit 5,12m und die 300m in 42,79sec und belegte den 4. Platz über 60m Hürden in 9,54sec, sowie den 5. Platz in 10,38m mit der Kugel. Nils Dreidoppel sprintete in 8,05sec zum 3. Platz, sprang 5,11m Weit 7. Platz, stieß die Kugel 10,45m
8. Platz und lief die 300m in 44,89sec zum 12.Platz. Jonathan Neffgen lief die 300m etwas schneller in 43,30sec zum 9. Platz. Bei den Mädchen liefen über 300m Paula Roos zum 5. Platz in 46,13sec, Ann-Kristin Klein in 49,09sec zum 10. Platz und Olesa Tsepuhov in 51,57sec zum 11. Platz. Über 60m Hürden lief Lukas Jäger zum 6. Platz in 9,47sec.

Ergebnisse

Hauptsponsoren

Leichtathletik Trainingshalle Neuwied

Spendenkonto

für die Leichtathletik-Halle
in Neuwied

TOP-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

LLZ Neuwied

Besuchen Sie uns auf...

Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter

Mitglied im

Twitter

LG Rhein-Wied auf Twitter

Ausgezeichnet