Sina Ehrhardt knackt die DM-Norm

Bei den Sportfesten am Wochenende und unter der Woche schrieben Jung und Alt aus Reihen der LG Rhein-Wied ihre Erfolgsgeschichten. Eine DM-Norm, mehrere erste Plätze und eine deutsche Jahresbestleistung ragten als Höhepunkte aus vielen guten Leistungen heraus.

Senior Friedhelm Adorf ging in Friedberg auf die Bahn. Er absolvierte die 100 und 400 Meter (Foto: René Weiss).

Senior Friedhelm Adorf ging in Friedberg auf die Bahn. Er absolvierte die 100 und 400 Meter (Foto: René Weiss).

Beim Sommersportfest in Aschaffenburg gingen drei Rhein-Wieder auf die Laufbahn, und alle stellten die Bestzeiten des Tages auf. Markus Paquée (M45) benötigte bei nahezu Windstille 16,14 Sekunden für 110 Meter Hürden. Paquée sah selbst noch Verbesserungspotenzial in seinem Lauf, schneller war in seiner Altersklasse in Deutschland in diesem Jahr trotzdem nur er selbst. Irina Fischbach und Sina Ehrhardt (beide U18) nahmen sich erfolgreich die Stadionrunde vor. Fischbach siegte mit Hürden in 1:07,18 Minute, Ehrhardt ohne in 58,61 Sekunden, was die Normerfüllung für die deutsche U18/U20-Meisterschaft bedeutet.

Die älteren Senioren machten sich im Doppelpack auf nach Friedberg. Friedhelm Adorf lief in der Wetterau die 100 Meter in 14,50 Sekunden und benötigte für 400 Meter 1:12,84 Minute. Das bedeutete die Plätze neun und fünf in der jahrgangsübergreifenden Wertung. Jürgen Prechtl absolvierte eine Wurf-Trilogie. Die Kugel flog 10,60 Meter weit (2. Platz), der Diskus 32,45 Meter (2. Platz) und der Speer 34,31 Meter (6. Platz).

Im südhessischen Pfungstadt setzte sich Markus Paquée zusätzlich zum Hürdensprint jetzt auch noch im Speerwurf an die Spitze der deutschen M45-Jahresbestenliste. Als erster DLV-Senior der Altersklasse M45 übertrumpfte der Andernacher in 2021 die 50-Meter-Marke (50,45 Meter). Justin Lösch machte mit 47,84 Metern den Rhein-Wied-Doppelsieg perfekt.

In der 200-Meter-Spitze behaupteten sich Cecile Merl (4. der weiblichen U18, 27,37 Sekunden) und Eric Kreuter als Zweiter (24,20 Sekunden). Markus Paquées fünfter Platz über 100 Meter (12,48 Sekunden) und Carolina Menraths Zeit von 2:23,02 Minuten als Neunte im relativ großen 800-Meter-Feld komplettierten die Ergebnisse der Leichtathleten aus Neuwied, Andernach, Oberlahnstein und Koblenz.