Logo

19.11.19  |  Anja Zeitz

Startgemeinschaft in Ahrweiler und Föhren erfolgreich

Zur offen ausgetragen Kreismeisterschaft Langstrecke hatte der TUS Ahrweiler kürzlich ins Apollinarisstadion geladen. Hier bestand noch einmal die Möglichkeit, zum Ende der Saison in läuferischen Disziplinen zwischen 50m und 5000m an den Start gehen zu können. Auch drei Athleten der LG Rhein-Wied nutzten diese Gelegenheit.
Die Läufer der LG Rhein-Wied waren in Föhren gut unterwegs (Foto: privat).

Die Läufer der LG Rhein-Wied waren in Föhren gut unterwegs (Foto: privat).

Erfolgreich stellte sich Lisa Lemke, W11, als erstes der Konkurrenz. Sie siegte über 50m in 8,06 Sekunden gleichermaßen wie über 800m in 3:05,10 Minuten. Auch Sarah Plümer, U20, überzeugte. Sie beendete die Meisterschaft ungeschlagen über 100m in 13,15 Sekunden und 200m in 26,85 Sekunden. Ebenso wie Sarah ging auch Uwe Klein, M45, über beide Sprintdistanzen an den Start. Er vervollständigte das gute Abschneiden der Startgemeinschaft mit jeweils dem zweiten Rang in 14,11 Sekunden bzw. 29,78 Sekunden.

Eine Woche darauf  präsentierte sich Föhren als Austragungsort der Rheinlandmeisterschaften im Halbmarathon. Trotz widriger Wetterverhältnisse kämpften fast 100 Läufer um den Meistertitel. Die LG Rhein-Wied folgte der Einladung des austragenden Vereins und ging mit acht Aktiven an den Start. Insgesamt galt es einen Rundkurs im Industriepark Region Trier-Föhren  mehrmals zu durchlaufen. Scheinbar unbeeindruckt von dem anhaltenden Regen demonstrierte Yannick Pütz eine starke Leistung und sicherte sich mit einem Vorsprung von 8 Sekunden den Gesamtsieg und folglich auch den Sieg in der Hauptklasse der Männer in sehr guten 1:11:56 Stunden.

Mit Thierry van Riesen (Rang 5), Ingo Neumann (Rang 7), Thomas Gilberg (Rang 8) und Ruber Auer (Rang 9) platzierten sich weitere Läufer der Startgemeinschaft in die Top Ten der Gesamteinlaufliste der Männer und Frauen. Manuel Becker, Uwe Klein und Siegmund Kreier folgten auf den Plätzen 15, 38 und 39. Diese guten Ergebnisse bedeuteten folglich einen weiteren Titelgewinn und viele vordere Platzierungen in den Altersklassenwertungen. In der M50 siegte Thomas Gilberg in  1:19:15 Stunden. Ingo Neumann, M45, lief in 1:18:56 Stunden auf den zweiten Rang. Außerdem waren Siegmund Kreier (M40, Platz 4, 1:32:16 Stunden), Thierry van Riesen (Männer, Platz 5, 1:16:59 Stunden), Uwe Klein (M45, Platz 8, 1:32:12 Stunden), Ruber Auer (Männer, Platz 9, 1:19:50 Stunden) und Manuel Becker (Männer, Platz 15, 1:24:14 Stunden) in ihrer Altersklasse erfolgreich. Mit einem Sieg und einem dritten Rang in der Mannschaftswertung konnte die Titelkämpfe in Föhren erfolgreich beendet werden.

Alle Ergebnisse können auch auf www.lvrheinland.de eingesehen werden.



Hauptsponsoren
Hauptsponsoren Sparkasse Neuwied und Nürburg Quelle

Top-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

Besuchen Sie uns auf...
Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter
Mitglied im ...
Logo Leichtathletik-Verband Rheinland
Logo Sportbund Rheinland
Twitter
LG Rhein-Wied auf Twitter
Ausgezeichnet!
Logo Das Grüne Band