Logo

19.08.19  |  Irina Fischbach

Sommerlager 2019 LG Rhein-Wied

Am Samstag, 29. Juni 2019 um 05:30 Uhr fiel für 10 Jugendliche und ihre Betreuer der Startschuss zum Trainingslager im Pitztal.

Nach einer ca. siebenstündigen Fahrt wurden die künftigen Bergsteiger mit leckerem Kuchen empfangen. Gut gestärkt wartete die Umgebung darauf mit einem Spaziergang erkundet zu werden. Der erste Eindruck war wortwörtlich gelungen. Kinder und Erwachsene waren von Ort und Landschaft begeistert. Am Ankunftstag fuhren wir spät abends noch die „Herz Jesu Feuer“ schauen, welche in Österreich mit leuchtenden Kreuzen und Illuminationen in den Bergen dargestellt werden. So etwas hatten wir noch nie gesehen. Am Sonntag rief der erste Berg. Unser Ziel das Gipfelkreuz des Rappenkopfes (2320m). Wir wanderten Meter für Meter bis hoch an die Spitze und legten so insgesamt 940 Höhenmeter zurück. Oben angekommen gab es die verdiente Pause für alle Beteiligten. Nachdem sich alle ins Gipfelbuch eingetragen hatten, traten wir den Rückweg an.

Montag, Mittwoch und Freitag fand das Training im Stadion, welches sich in Imst befindet, statt. Dort waren Schnelligkeit und Technik gefragt. Noch zwei Bergtouren standen bevor. Dienstags zogen wir los zur Rifflseehütte, welche sich auf 2293m befand. Dieses Mal war das Ziel nach 670m Höhenmetern der See. Leider ließen die Wetterverhältnisse ein Baden dort nicht zu. Donnerstags waren wir gerüstet, die größte Herausforderung anzunehmen. Denn die härteste Bergtour wartete auf uns. Der Stallkogel (2603m) war mit seinen 1163 Höhenmetern der anstrengendste Berg. Nach mehreren kleinen Pausen war das Gipfelkreuz in Sicht. Trotz großer Erschöpfung reichte jeder dem Anderen voller Stolz die Hand und sagte „Berg heil“. Alle hatten es geschafft. Nach den am Tag aufregenden Aktivitäten wurde abends gemeinsam gespeist, gelacht und zusammen gespielt. An manchen Tagen war nach den sportlichen Aktivitäten auch ein wenig Vergnügen angesagt. Meist wurde nach den Einheiten etwas zur Abkühlung unternommen. Sonntag und Donnerstag genossen wir nach den langen Touren die Zeit in den Kneippbecken, Mittwoch und Freitag besuchten wir den „Pitzpark“. Dort standen Wasser, Spaß und Action an erster Stelle.

Am letzten Abend wurde zum Abschluss gemeinsam draußen im Garten gegrillt. Leider mussten wir schon am Samstagmorgen wieder die Heimreise antreten. Es bleibt zum Schluss all denen Danke zu sagen, die zum Gelingen des Trainingslagers beigetragen haben.



Hauptsponsoren
Hauptsponsoren Sparkasse Neuwied und Nürburg Quelle

Top-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

Besuchen Sie uns auf...
Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter
Mitglied im ...
Logo Leichtathletik-Verband Rheinland
Logo Sportbund Rheinland
Twitter
LG Rhein-Wied auf Twitter
Ausgezeichnet!
Logo Das Grüne Band