Logo

07.11.18  |  Holger Napierala

LG Rhein-Wied nach 63,3 km mit 4 Sekunden Vorsprung

In Föhren bei Trier wurden die letzten Titel des Jahres 2018 im Leichtathletik-Verband Rheinland vergeben. Bei idealen Witterungsbedingungen ging es über 21,1 km durch den Industriepark der Region Trier und am Schluss entschieden manchmal nur Sekunden über den Titel eines Halbmarathonmeisters.

Ebenso wie ein großer Teil der Starter gehörten die vier Aktiven der LG Rhein-Wied einer Altersklasse an. Wieder einmal kein Vorbeikommen für die Konkurrenz gab es an Fsehation Semere, der in 1:10:18 Std. im Ziel einen Vorsprung von fast vier Minuten vor dem Zweitplatzierten hatte. Als Angehöriger der Altersklasse (AK) 45 lief Thomas Gilberg nach 1:21:16 als Sechster der Gesamtwertung durchs Ziel. Nicht ganz zufrieden war Stefan Pulger, AK 45, mit seiner Zeit von 1:27:58 und Platz 16. Triathlet Siegmund Kreier, AK40, vervollständigte das Quartett als 21. in 1:28:42 .

Nach dem Zieleinlauf war klar, dass Fsehation als Erster des Zieleinlaufs die Gesamtwertung und seine AK35 gewonnen hatte, den Rest dividierte das Programm auseinander. In ihren AK belegten Thomas Gilberg Platz 2, Stefan Pulger Platz 6 und Siegmund Kreier Platz 3 und außerdem den 2. Platz in der Mannschaftswertung M 40 /45. Äußerst knapp ging es im Kampf ganz vorne in der Mannschaftswertung der Hauptklasse zu. Nach 63,3 km entschieden vier Sekunden in der Addition, 3:59:32 Std., zugunsten von Fsehation, Thomas und Stefan vor der LG Bernkastel/Wittlich. Alle Ergebnisse auf www.lvrheinland.de



Hauptsponsoren
Hauptsponsoren Sparkasse Neuwied und Nürburg Quelle

Top-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

Besuchen Sie uns auf...
Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter
Mitglied im ...
Logo Leichtathletik-Verband Rheinland
Logo Sportbund Rheinland
Twitter
LG Rhein-Wied auf Twitter
Ausgezeichnet!
Logo Das Grüne Band