Logo

01.08.18  |  www.leichtathletik.de

Kai Kazmirek muss EM-Start absagen

Der WM-Dritte im Zehnkampf Kai Kazmirek muss seinen Start bei den Europameisterschaften in Berlin absagen. Muskuläre Probleme lassen eine Teilnahme nicht zu. Dies gab der Leitende Direktor Sport Idriss Gonschinska am Mittwochnachmittag bekannt. Für den 27-Jährigen rückt U20-Weltrekordler Niklas Kaul ins DLV-Team.
Kai Kazmirek muss EM-Start absagen (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Kai Kazmirek muss EM-Start absagen (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Mehrkämpfer Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied) wird bei der Heim-EM in Berlin (6. bis 12. August) nicht an den Start gehen können. Den 27-Jährigen plagen muskuläre Probleme. In Abstimmung mit der sportlichen Leitung und dem medizinischen Team wurde entschieden, seine EM-Teilnahme zurückzuziehen. Der WM-Bronzemedaillengewinner von London (Großbritannien) zählte auch für die kontinentalen Titelkämpfe zu den Medaillenkandidaten.

Für Kai Kazmirek rückt die deutsche Nummer vier des Jahres ins EM-Team. Das große Mehrkampf-Talent Niklas Kaul (USC Mainz) wird nach maximalen Erfolgen in den Jugendklassen – U18-Weltmeister, U20-Welt- und Europameister sowie U18- und U20-Weltrekordler im Zehnkampf – im Olympiastadion mit 20 Jahren sein Debüt im Nationaltrikot bei den Erwachsenen geben und mit den Ulmern Arthur Abele und Mathias Brugger auf Punktejagd gehen.



Hauptsponsoren
Hauptsponsoren Sparkasse Neuwied und Nürburg Quelle

Top-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

Besuchen Sie uns auf...
Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter
Mitglied im ...
Logo Leichtathletik-Verband Rheinland
Logo Sportbund Rheinland
Twitter
LG Rhein-Wied auf Twitter
Ausgezeichnet!
Logo Das Grüne Band