Logo

01.06.19  |  Anja Zeitz

Heimspiel im Rhein-Wied Stadion

Rheinland-Meisterschaften in den Blockwettkämpfen.
Im Block Sprint/Sprung belegt Aaliah Körner (W14, 2158 Punkte) Platz 6 (Foto: privat).

Im Block Sprint/Sprung belegt Aaliah Körner (W14, 2158 Punkte) Platz 6 (Foto: privat).

Das Rhein-Wied Stadion präsentierte sich in diesem Jahr als Austragungsstätte der  Rheinland-Meisterschaften in den Blockwettkämpfen der Altersklassen U16 und U14. Vor heimischen Publikum konnten Erik Kreuter, Irina Fischbach und Felix Moormann jeweils den Vizemeistertitel gewinnen.

Erik Kreuter, M15, überzeugte über 80m Hürden in 12,95sec und zeigte auch konstant gute Leistungen beim Weitsprung  (4,82m), Hochsprung (1,52m) und über 100m (13.05sec). Mit dem Speer erreichte er 16,06m. Mit diesen Resultaten sammelte er im Block Sprint/Sprung insgesamt gute 2309 Punkte. Aber auch Irina Fischbach, W15, zeigte im Hürdensprint in 13,49sec eine starke Leistung. Sie sprang 4,45m weit, erreichte 30m beim Ballwurf und lief die 100m in 13,81sec. Für die abschließende Langstrecke über 2000m benötigte sie 8:14,20 Minuten. Somit beendete sie den Block Lauf mit 2289 Punkten.

Für den gleichen Blockwettkampf hatte sich auch Felix Moormann, M13, entschieden. Die meisten Zähler sammelte er über 75m in 10,51sec., sowie über 800m in 2:33,66 Minuten. Die 60m Hürden lief er in 11,78sec. Beim Weitsprung erreichte er 4,32m und beim Ballwurf 34m. Insgesamt sammelte er 2006 Punkte. Über die Bronzemedaille und einem Endergebnis von 1937 Punkten durfte sich in Neuwied Robin Ott, M12, freuen. Im Einzelnen erzielte er folgende Ergebnisse: 60m Hürden in 12,14sec, Weitsprung 4,48m, Ballwurf 33,50m, 75m in 10,76sec, 800m in 2:39,93min.

Mit weiteren Top Ten Platzierungen waren im Block Sprint/Sprung Aaliah Körner (W14, 2158 Punkte, Platz 6), Fiona Wiens (W13, 1804 Punkte, Platz 9) Cecile Merl (W15, 1891 Punkte, Platz 10) und im Block Lauf  Leni Buehnert (W14, 1866 Punkte, Platz 6), Mayra Schuchmann (W13, 2007 Punkte, Platz 6), Karina Razlaw (W14, 1689 Punkte, Platz 7), Annika Esch (W14, 1399 Punkte, Platz 8), Mathis Steinebach (M13, 1610 Punkte, Platz 7), Kian Tamke (M13, 1594 Punkte, Platz 8),  Lea Dommershausen (W12, 1965 Punkte, Platz 9) und Laura Burletti (W12, 1951 Punkte, Platz 10) am Start. In der Mannschaftswertung der weiblichen Jugend U16 belegten Irina Fischbach, Aaliah Körner, Cecile Merl, Leni Buehnert und Karina Razlaw mit insgesamt 9893 Punkten den vierten Rang.

Alle Ergebnisse auch auf www.lvrheinland.de.



Hauptsponsoren
Hauptsponsoren Sparkasse Neuwied und Nürburg Quelle

Top-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

Besuchen Sie uns auf...
Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter
Mitglied im ...
Logo Leichtathletik-Verband Rheinland
Logo Sportbund Rheinland
Twitter
LG Rhein-Wied auf Twitter
Ausgezeichnet!
Logo Das Grüne Band