Sophia Junk inspiziert die DM-Bahn

Zwei Wochen vor dem ersten Saisonhöhepunkt, der deutschen Hallenmeisterschaft in Dortmund, hat Sophia Junk von der LG Rhein-Wied dort schon einmal die Bahn inspiziert.

Sophia Junk bereitet sich auf die Hallen DM in Dortmund vor (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Sophia Junk bereitet sich auf die Hallen DM in Dortmund vor (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Beim „PSD Bank Indoor Meeting“ lief die 21-Jährige den 60-Meter-Sprint in 7,41 Sekunden, womit 0,02 Sekunden zum Einzug in den Endlauf und 0,05 Sekunden zu ihrer kürzlich in Erfurt aufgestellten persönlichen Bestzeit fehlten. Die Siegerzeit stellte Jennifer Montag vom TSV Bayer Leverkusen auf (7,21 Sekunden).