Zwei DM-Medaillen und ein Stabverlust

Die Deutsche Hallenmeisterschaft in Neubrandenburg war für die U20-Staffel der LG Rhein-Wied bereits nach 600 Metern beendet. Nachdem Julian Dilla, Lennart Roos und Mario Hoeder Riveros im Vorlauf die ersten drei Runden absolviert hatten, ging beim dritten Wechsel von Hoeder Riveros auf Schlussläufer Dominik Willrich der Staffelstab zunächst verloren, was zu einem Wechselfehler führte und die Disqualifikation zur Folge hatte.

Wechsel von Lennart Roos auf Mario Hoeder Riveros in Neubrandenburg (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Wechsel von Lennart Roos auf Mario Hoeder Riveros in Neubrandenburg (Foto: <a href="https://www.wolfgang-birkenstock.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Zu diesem Zeitpunkt lag das Rhein-Wied-Quartett knapp hinter der zweitplatzierten Staffel auf Position drei. Im späteren Finale gewann der Hamburger SV Gold (1:28,46 Minute) vor dem TV Wattenscheid (1:30,36) und dem SSC Berlin (1:31,00).

Ausnahmsweise einmal offiziell nicht für die LG Rhein-Wied an den Start, sondern für die Universitäten, an denen sie studieren, gingen Viktoria Müller und Pascal Kirstges bei der deutschen Hochschul-Meisterschaft in Frankfurt-Kalbach. Beide Sprinter brachten Medaillen mit. Die frischgebackene Süddeutsche Meisterin knüpfte in Kalbach an ihre Erfolge an und belegte wie bereits vor einem Jahr den zweiten Platz über 60 Meter Hürden. Müller benötigte im Vorlauf eine Zeit vom 8,52 Sekunden, im Finale bescherten ihr 8,59 Sekunden Silber hinter Anna Weigold (HS Mittweida, 8,41 Sekunden). Pascal Kirstges absolvierte für die Uni Mainz die Staffel an Position zwei und trug seinen Teil zum souveränen Sieg in 3:36,42 Minuten bei.

Hauptsponsoren

Spendenkonto

für die Leichtathletik-Halle
in Neuwied

TOP-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

LLZ Neuwied

Besuchen Sie uns auf...

Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter

Mitglied im

Twitter

LG Rhein-Wied auf Twitter

Ausgezeichnet