Staffeln knacken Hallen DM Norm

Am 17. Januar 2015 fanden die Rheinland-Pfalz Hallenmeisterschaften Männer/Frauen und die Rahmenwettbewerbe der MJ/WJ U16 in Ludwigshafen statt.

Die Goldstaffel von Ludwigshafen (Foto: privat).

Die Goldstaffel von Ludwigshafen (Foto: privat).

4x200 Staffeln knacken Hallen DM Norm (Foto: M. Kirstges).

4x200 Staffeln knacken Hallen DM Norm (Foto: M. Kirstges).

Das es schwer wird die Bilanz des letzten Jahres mit 8 Gold, 2 Silber und 3 Bronzemedaillen zu wiederholen bzw. sogar zu toppen war von vorherein klar. Diese wurde zusätzlich noch durch die Absage von Kai Kazmirek erschwert. Kai hat auf anraten seines Physiotherapeuten den Start in die Hallensaison auf nächste Woche verschoben.

Letztendlich wurden 4 Gold, 3 Silber, 2 Bronzemedaillen und viele gute Platzierungen erreicht. Linda Betzler sicherte sich in 10:13,62 min zum vierten Mal in Folge den Titel über 3.000m. Im letzten Jahr Vizemeisterin über 400m holte sich Katrin Wöhlken in diesem Jahr über 800m in 2:24,26min den Titel. Die 4x200m Staffel der Frauen in der Besetzung Vanessa Strohe, Jessica Roos, Friederike Matthes und Rebekka Kramer sicherte sich 1:41,49 min nicht nur den Titel, sondern knackte auch die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften Ende Februar in Karlsruhe. Die Silbermedaille über 200m sicherte sich Jessica Roos in 25,51sec. Den Medaillensatz vervollständigte Jessica mit dem Gewinn der Bronzemedaille über 60m in 7,74sec (VL 7,73). Rebekka Kramer musste sich Jessica über 200m knapp geschlagen geben und sicherte sich in der Zeit von 25,52sec den Bronzerang. Über 60m wurden Friederike Matthes in 8,03 (VL 7,99) gute Fünfte und Vanessa Strohe 8,15 (VL 8,02) gute Sechste.

Bei den Männern lief es nicht so gut wie im letzten Jahr. Nicht nur das Kai seinen Saisonauftakt verschoben hat, so konnte Marcel Kirstges wegen einer Erkältung während der Woche auch nicht an die Leistungen der Vorwoche bei den Saarländischen Meisterschaften anknüpfen. Dort konnte Marcel im Weitsprung mit 7,47m DM Hallennorm springen. Hier reichte es mit nur zwei durchgeführten Sprüngen die jeweils mit 6,91m vermessen wurden zum Vierten Platz. Dabei konnte Marcel ein paar Körner für die abschließende 4x200m Staffel sparen. Diese holte sich in der Besetzung Roger Gurski, Marcel Kirstges, Daniel Roos und Pascal Kirstges den Titel in 1:28,86 min was wie bei den Frauen die Qualifikation für die Hallen DM bedeutet. Die beiden Jangster Roger Gurkski und Pascal Kirstges holten sich über 60m den Silber und Bronzerang. Roger verbesserte dabei seine persönliche Bestzeit zweimal. Im Vorlauf lief er 6,99sec und im Endlauf hervorragende 6,92sec. Pascal lief im VL 7,06sec und im Endlauf 7,05sec. Daniel Roos lief die 200m in 22,96sec was am Ende den 5. Platz bedeutete.

Bei den Rahmenwettbewerben der MJ/WJ U16 konnte Neuzugang Sarah Plümer einen guten Einstand feiern. Über 60m belegte Sarah den 3. Platz in 8,33sec (VL 8,31sec) und 4,86m im Weitsprung bedeuteten den 4. Platz. Lukas Jäger lief die 300m in 39,88sec was den 3. Platz bedeutete. Über 60m wurde Lukas im B Endlauf in 7.77sec Zweiter. Julian Dilla belegte im Weitsprung den 4. Platz mit der Weite von 5,34m. Über 300m reichten 42,06sec zum 9. Platz. Jonathan Neffgen belegte über 800m den 7. Platz in 2:23,79min. Über 60m Hürden lief er auf den 9. Platz in 9,58sec.

Ergebnisse

Hauptsponsoren

Leichtathletik Trainingshalle Neuwied

Spendenkonto

für die Leichtathletik-Halle
in Neuwied

TOP-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

LLZ Neuwied

Besuchen Sie uns auf...

Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter

Mitglied im

Twitter

LG Rhein-Wied auf Twitter

Ausgezeichnet