Gute Platzierungen bei RLP Meisterschaften

Die Rheinland-Pfalz Meisterschaften Männer /Frauen, Jugend U18 fanden in diesem Jahr am 03.06.2012 in Kaiserslautern statt.

Die erfolgreichen Teilnehmer in Bad Ems (Foto: D. Betzler).

Die erfolgreichen Teilnehmer in Bad Ems (Foto: D. Betzler).

Carsten Becker konnte mit 53,74m im Seerwerfen eine neue Bestleistung aufstellen (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Carsten Becker konnte mit 53,74m im Seerwerfen eine neue Bestleistung aufstellen (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Mit einer kleinen Abordnung fuhren die Männer/Frauen und Jugend U18 nach Kaiserslautern zur diesjährigen RLP Meisterschaft. Hierbei wurden einige gute Platzierungen und Ergebnisse erreicht.

Bei den Männern konnte sich Daniel Roos den Titel in seiner Paradedisziplin 400m Hürden in 53,72 sec. holen. Da Daniel mit dieser Zeit ganz knapp die B-Norm (53,70sec.) für die Teilnahme an der DM in Bochum Wattenscheid Mitte Juni verfehlt hat, startete er einen Tag später, bei den offenen NRW Meisterschaften in Duisburg noch einmal. Hier konnte Daniel seine Jahresbestzeit noch einmal deutlich auf 53,37sec verbessern und kann nun auf einen Start bei der DM hoffen. Marcel Kirstges kommt im Weitsprung noch nicht ganz an seine Leistungen vergangener Jahre heran. Mit 7,08m wurde Marcel Vizemeister. Im Sprintbereich kann er hingegen wieder alte Klasse zeigen. Mit neuer persönlicher Bestzeit von 10,74sec über die 100m wurde er ebenfalls Vizemeister. Gleichzeitig bedeutet die Zeit Erfüllung der B-Norm für die Teilnahme an der DM. Carsten Becker ging in den Wurfdisziplinen an den Start. Im Speerwerfen kam er in neuer persönlicher Bestleistung auf 53,74m. was in der Endabrechnung den Bronzeplatz bedeutete. Den Diskus schleuderte er auf 37,32m was den 8. Platz und die Kugel stieß Carsten 11,88m was den 10. Platz bedeutete.

Bei den Frauen sicherte sich die 4x100m Staffel den Titel in der Besetzung Wehr, Schmidt, Früh, Kramer. Die Uhr blieb nach 49,32 sec stehen. Annika Schmidt ging über der 400m Hürden an den Start. Nach 64,95 sec überquerte Annika als Vizemeisterin die Ziellinie. Über 400m lief Rebekka Kramer in 61,61 sec auf den 4. Platz. Über 100m startete nach langer Pause Julia Wehr. 13,05sec im Vorlauf berechtigten zur Teilnahme am Endlauf. Dort lief Julia nicht ganz so schnell und wurde in 13.34sec am Ende Achte. Über 200m lief Isabelle Zündorf 27,11sec, was in der Endabrechnung den 5. Platz bedeutete. Gabi Rollepatz konnte sich im Feld der jungen Läuferinnen auch gut in Szene setzen. Die 28.61sec bedeuten den 7. Platz. In Vorbereitung auf die Mehrkampfmeisterschaften testete Nina Maur in vier Disziplinen. Über 100m Hürden wurde Nina Fünfte in 16,34sec. Jeweils den 8. Platz belegte sie über 200m in 28,79sec und im Kugelstoßen. Der weiteste Stoß wurde hier mit 9,37m gemessen. Im Weitsprung wurde es Platz 10 mit der Weite von 4,90m.

Den Zweiten Einzeltitel für die LG konnte Moritz Beinlich erringen. In der MJ U18 ging Moritz über 3000m an den Start. Die Uhr blieb nach 9:08,13 min stehen. Bei der WJ U18 konnte Jana Löhndorf im Speerwerfen den Bronzeplatz mit einer Weite von 39,77m erringen. Alexandra Zündorf belegte in 27,24sec den 7. Platz.

Ergebnisse

Hauptsponsoren

Leichtathletik Trainingshalle Neuwied

Spendenkonto

für die Leichtathletik-Halle
in Neuwied

TOP-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

LLZ Neuwied

Besuchen Sie uns auf...

Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter

Mitglied im

Twitter

LG Rhein-Wied auf Twitter

Ausgezeichnet