Schüler und Jugend zeigte sich in guter Form

Die Rheinland-Meisterschaften WJA/MJA & W/M14/15 fanden in diesem Jahr am Samstag, 27. August 2011 im Stadion Am Berg in Birkenfeld statt.

 

Bei den eigenen Sportfesten werden immer viele Helfer benötigt (Foto: privat).

Bei den eigenen Sportfesten werden immer viele Helfer benötigt (Foto: privat).

Sarah Brehmer wurde Rheinland Vizemeister über 300-m Hürden in der W15 (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Sarah Brehmer wurde Rheinland Vizemeister über 300-m Hürden in der W15 (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Wie schon bei den RLP-Meisterschaften WJA/MJA & W/M14/15 wurden die Rheinland-Meisterschaften ohne die Mehrkampfer der LG (siehe Bericht Vaterstetten) ausgetragen. Dadurch sind einige gute Platzierungen und der ein oder andere Titel mit Sicherheit verloren gegangen.

Ihre Vormachtstellung im Rheinland über die Sprintstrecken 100m und 200m der WJA konnte Karoline Zentowski unter Beweis stellen. Die 100m gewann Karoline in 12,57sec und die 200m in 25,98sec. Über 800m wurde Karo Fünfte in 2:33,35min. Die Kugel stieß sie 7,32m was Platz 4 bedeutete. Über 3000m ließ Linda Betzler nichts anbrennen und sicherte sich den Titel in neuer Bestzeit von 10:06,56min. Den Vierten Titel der WJA sicherte sich mit dem Speer Jana Löhndorf, wobei der weiteste Wurf  mit 36,86m gemessen wurde. Sowohl über die lang als auch die Kurzhürden ging Isabelle Zündorf an den Start. Am Ende war es jeweils der Dritte Platz. Über die 100mH blieb die Uhr bei 20,22sec und über 400mH bei 75,91sec. stehen.

Ihre Schwester Alexandra konnte sich in der W15 den Titel über 300m in 44,03sec sichern. Weiter war Alexandra über 80m Hürden Platz 4 in 14,36sec, im Weitsprung 5. Platz in 4,49m und mit der Kugel 7. Platz Weite 8,97m am Start. Sarah Brehmer belegte den zweiten Platz über 300-m Hürden in 54,64 Sekunden. Melanie Ehlscheid ging in den Sprungdisziplinen Hoch und Weitsprung an den Start. Am Ende war es jeweils der Vierte Platz. In der Weite ging es auf 4,50m und in der Höhe auf 1,40m. Laura Deböser ließ den Diskus auf 23,05m fliegen was den 4. Platz bedeutete und stieß die Kugel 9,72 m Weit was den 6. Platz bedeutete. Wiebke Elberskirch kam im Kugelstoßen auf 8,28m dies war der 9. Platz. Den 7. Platz belegte Chiara Neuroth im Weitsprung mit der Weite von 3,97m. Die 4x100m Staffel in der Besetzung Chiara Neuroth, Alexandra Zündorf,  Sarah Brehmer und Melanie Ehlscheid holte sich den Vizemeistertitel in der Zeit von 52,81sec. In der W14 ging mit Anna Sophia Patscheider nur eine Athletin an den Start. Im Hochsprung überquerte  Anna Sophia 1,45 und wurde damit Vierte und über 80mH belegte sie den 8.Platz in der Zeit von 15,12sec.

Erfreulicher Weise steigen die Teilnehmerzahlen der LGler bei den Schülern A und der MJA. In der M14 konnte sich Marcel Rasbach über 100m den Vizemeistertitel in 12,39sec ersprinten. Den 3. Platz konnten Jonas Neffgen im Hochsprung mit übersprungenen 1,55m und Florian Stein im Weitsprung mit 5,04m erringen. Florian wurde noch Fünfter mit der Kugel in der Weite von 9,53m und Jonas belegte den 6.Platz über die 80mH in der Zeit von 13,71sec. Gian-Luca Buchholz wurde hinter Jonas Neffgen im Hochsprung Vierter mit übersprungenen 1,50m. Außerdem ging Gian-Luca über 80mH an den Start. 13,66sec bedeuteten den 5. Platz. Ebenfalls den 5. Platz belegte Lorenz Kristja über 1000m in 3:15,25. In der M15 sicherte sich Moritz Beinlich über 1000m in 2:44,42min den Titel. Vizemeister wurde Justin Lösch Höhengleich mit übersprungenen 2,90m mit dem Stab. Leider schaffte Justin die Höhe erst im zweiten was am Ende ausschlaggebend war. Jeweils den 4. Platz belegten Stefan Pulger Jun. mit der Kugel in 12,33m und Matthias Schneider über 300m in 42,18sec. Den 5. Platz belegte Matthias mit 18,82m im Diskus und den 6. Platz über 100m in 13.13sec (VL 12,95sec.). Maximilian Würsch ging im Kugelstoßen an den Start. 11,98m bedeuteten den 5. Platz. Die 4x100m Staffel lief in der Besetzung Florian Stein, Maximilian Würsch, Gian-Luca Buchholz, und Marcel Rasbach 49,83sec und wurde damit Vizemeister.

In der MJA sicherte sich Marius Zündorf im Dreisprung mit 11,95m den Titel. Im Hochsprung übersprang Marius 1,70m was den 3. Platz bedeutete und 5,48m im Weitsprung bedeuteten den 4. Platz. Matthias Gröber ging über 400m an den Start. 54,71sec bedeuteten am ende den 4. Platz. Ebenfalls Vierter wurde Maximilian Fuß. Er schleuderte den Speer 40,27m. Über 100m erreichte Maximilian das Finale. Dort belegte er den 6. Platz in 11,65sec (VL 11.57sec). Mit der Kugel wurde er mit der Weite von 9,54m Achter.

Ergebnisse

Hauptsponsoren

Leichtathletik Trainingshalle Neuwied

Spendenkonto

für die Leichtathletik-Halle
in Neuwied

TOP-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

LLZ Neuwied

Besuchen Sie uns auf...

Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter

Mitglied im

Twitter

LG Rhein-Wied auf Twitter

Ausgezeichnet