Verletzung beim Weitsprung

Beim Mehrkampfmeeting im öeterreichischen Götzis konnte Lilli Schwarzkopf (LG Rhein-Wied) nicht an ihre guten Leistungen von vor zwei Wochen anknüpfen.

Sieg für Anna Mettler über 200-m der WJB (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Sieg für Anna Mettler über 200-m der WJB (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Der Weitsprung brachte Lilli Schwarzkopf (LG Rhein-Wied) eine Schnittwunde an der Hand ein (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Der Weitsprung brachte Lilli Schwarzkopf (LG Rhein-Wied) eine Schnittwunde an der Hand ein (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

„Aus unerklärlichen Gründen ist Lilli nicht in der Form, die sie vor 14 Tagen nachgewiesen hat. Wir müssen das in aller Ruhe analysieren. Sie kann aber immer noch die WM-Norm schaffen“, sagt Siebenkampf-Disziplintrainer Wolfgang Kühne. „Lilli hat zwar am Samstag mit dem Kugelstoßen zurück in den Wettkampf gefunden, aber der Sonntag lief gar nicht", so Claus Marek, DLV-Verantwortlicher.

Das Gesamt-Fazit für alle Teilnehmerinnen des DLV bei Mehrkampf in Götzis: "Unsere Siebenkämpferinnen sind leider alle nicht ganz so frisch reingekommen“, jetzt hoffen der leitende Bundestrainer Mehrkampf auf weitere Leistungssprünge seiner Athletinnen in Ratingen (16./17. Juli) , um sich noch für die Weltmeisterschaften, die vom 27. August bis 4. September im südkoreanischen Daegu stattfinden werden, zu qualifizieren.

Lilli Schwarzkopf (LG Rhein-Wied), die im Vorjahr ihrem Studium den Vorzug vor dem EM-Start gegeben hatte, tat sich in Götzis schwer. Schon der erste Tag war nicht gut gelaufen: Zur Halbzeit lag sie auf Platz 17, mit über 600 Punkten Rückstand auf Jessica Ennis. Im Weitsprung dann, zu Beginn des zweiten Tages, kam die Olympia-Achte nicht zurecht und landete bereits nach 5,75 Metern in der Sandgrube. Bei der Landung schnitt sie sich unglücklicherweise auch noch die Hand auf, konnte aber dennoch zum Speerwerfen wieder antreten. Zu den abschließenden 800 Metern ging Lilli Schwarzkopf nicht mehr an den Start.

Hauptsponsoren

Leichtathletik Trainingshalle Neuwied

Spendenkonto

für die Leichtathletik-Halle
in Neuwied

TOP-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

LLZ Neuwied

Besuchen Sie uns auf...

Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter

Mitglied im

Twitter

LG Rhein-Wied auf Twitter

Ausgezeichnet