Viktoria Müller dominiert den Hürdensprint

Eine erfüllte DM-Norm, zwei Podestplätze bei der offenen NRW-Hallenmeisterschaft und einen schnellen 60-Meter-Sprint brachte das vergangene Wochenende für die Leichtathleten der LG Rhein-Wied.

Platz 5 für die 4 x 200 Meter Staffel der Frauen (Foto: privat).

Platz 5 für die 4 x 200 Meter Staffel der Frauen (Foto: privat).

Pascal Kirstges nahm in Luxemburg am 18. CMCM Indoor Meeting teil und bestätigte seine gute Form unter dem Hallendach. Nur am 18.01.2020 war er an gleicher Stelle mit 6,88 Sekunden jemals die 60 Meter schneller gelaufen. Mit einer Zeit von 6,95 Sekunden qualifizierte sich der 22-Jährige für den Endlauf, verbesserte sich dort auf 6,89 Sekunden. Kirstges belegte als bester Deutscher Rang vier hinter dem Südafrikaner Theodore Young (6,72), dem Portugiesen Diogo Antunes und dem Togolesen Yendountien Tiebekabe.

Bei der offenen NRW-Hallenmeisterschaft in Dortmund dominierte Viktoria Müller den Hürdensprint. Nach 8,70 Vorlauf-Sekunden zündete sie im Finale den Turbo und distanzierte die Konkurrenz deutlich. Für 8,49 Sekunden gab es die Siegerurkunde und den Platz auf dem obersten Podest bei der Siegerehrung. Neben ihr positionierte sich dabei Jana Thiessen als Drittplatzierte (8,75). Beide liefen zudem die 4x200-Meter-Staffel der LG Rhein-Wied an. Karoline Zentowski und U18-Sprinterin Cecile Merl komplettierten das Quartett, das nach 1:44,36 Minute auf Rang fünf das Ziel erreichte. Richtig flott unterwegs war die männliche U20-Staffel, die in erster Linie nicht auf die Platzierung (Rang 4), sondern die Zeit schaute - und die stimmte. 1:33,48 Minute bedeutete für Julian Dilla, Lennart Roos, Thorben Schröders und Mario Hoeder Riveros die Norm für die deutsche U20-Meisterschaft am 15. und 16. Februar 2020 in Neubrandenburg.


Hauptsponsoren

Spendenkonto

für die Leichtathletik-Halle
in Neuwied

TOP-Veranstaltungen

TOP-Athleten der LG

Besuchen Sie uns auf...

Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter

Mitglied im

Twitter

LG Rhein-Wied auf Twitter

Ausgezeichnet