Logo
18.06.17  |  Anja Zeitz

Kreis- und Bezirks-Meisterschaften in Dierdorf

Der TuS Dierdorf war Gastgeber von zwei Leichtathletik-Veranstaltungen. Auf die Kreis-Meisterschaften im Mehrkampf folgten die Bezirks-Meisterschaften.
Viele Kinder der LG Rhein-Wied waren in Dierdorf am Start (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Viele Kinder der LG Rhein-Wied waren in Dierdorf am Start (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Kürzlich wurden in Dierdorf die Kreismeisterschaften im Mehrkampf der Altersklassen U14 bis U20 ausgetragen. Die LG Rhein-Wied war an diesem Tag mit 4 jungen Athleten und Athletinnen vertreten, welche mit guten Leistungen überzeugen konnten. Im Dreikampf der Altersklasse M13 siegte Bjarne Heck ebenso wie seine Vereinskameradinnen Gianivel Brustalon, W13 und Tuana Dogan, W14. Sara Jessen, ebenfalls W13, belegte außerdem noch einen guten dritten Platz.

Am 18. Juni 2017 präsentierte sich Dierdorf erneut als Veranstaltungsort, diesmal der Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf der Jugend U14 und U16, sowie in den Einzeldiszplinen der 10 und 11jährigen Kinder. Für die jüngsten Leichtathleten der U8 und U10 galt es einen Teamwettkampf nach den Richtlinien der Kinderleichtathletik zu absolvieren.

Auch hier konnten die LG Rhein-Wied viele gute Ergebnisse erzielen. Allen voran Lea Dommershausen, W10, die ihren Wettkampftag als dreimalige Bezirksmeisterin in einem verhältnismäßig großem Teilnehmerfeld beenden konnte. Lea dominierte über 50 Meter in 8,22 Sekunden, beim Weitsprung mit hervorragenden 3,96 Metern, sowie beim Schlagwurf mit einem Endergebnis von 28,50 Meter.

Aber auch Alicia Riviera, W11 (50 Meter in 7,74 Sekunden), Jana Stampfl, W10 (800 Meter in 3:03,23 Minuten), Max Montermann, M14 (Vierkampf, 1790 Punkte), sowie Eric Kreuter, M13 (Dreikampf 1205 Punkte) durften sich am Ende des Tages über den Bezirksmeistertitel freuen.
Vervollständigt wurde das gute Abschneiden der Leichtathletikgemeinschaft durch folgende zweite und dritte Platzierungen:  Luca Rech, M10 ( Platz 2, Ballwurf, 33,50 Meter; Platz 2, 800 Meter in 2:52,01 Minuten; Platz 3, 50 Meter in 8,62 Sekunden), Mats Mosen, M10 (Platz 2, Weitsprung, 3,82 Meter), Alicia Riviera, W11 (Platz 2, Weitsprung, 4,12 Meter; Platz 2, Ballwurf, 26,50 Meter), Jana Stampfl, W10 (Platz 2, 50 Meter in 8,47 Sekunden), Max Montermann, M14 (Dreikampf, 1321 Punkte), Bartek Maxein, M11 (Platz 3, 800 Meter in 2:58,94 Minuten) und Alissa Donecker, W14 (Platz 3, Dreikampf, 1289 Punkte; Platz 3, Vierkampf, 1708 Punkte).

Grund zur Freude hatte aber auch die zweite gemischte 6x50 Meter Staffel der Kinder U12, Torben Schmidt, Mats Mosen, Lukas Lang, Laura Neufeld, Paul Höning und Sophie Weller, die ihr Staffelholz sicher ins Ziel brachte und einen tollen dritten Rang erzielen konnte. Etwas Pech hatte die erste Staffel, Alicia Riviera, Dominik Rutz, Luca Rech, Jana Stampfl, Lea Dommershausen und Bartek Maxein, die nach einem Sturz am ersten Wechsel aber einer bemerkenswerten Aufholjagd am Ende den vierten Platz belegte.

Außerdem konnten noch viele weitere vordere Platzierungen von Torben Schmidt, Dominik Rutz, Bartek Maxein, Paul Höning, Nico Bröder, Lukas Lang, Laura Neufeld, Sophie Weller, Anna Stiehle, Mara Lesage, Brian Penner, Stanley Penner, Tuana Dogan, Julius Petry, Gianivel Brustalon, Sara Jessen, Hannah Stamplf, Jana Bax erreicht werden.

Aber auch die Kinderleichtathleten lieferten sich wieder spannende Wettkämpfe. Hier konnten in der Altersklasse U8 die "kleinen Elefanten" Sören Schmidt, Felix Assenmacher und Tristan Maas in einem gemischten Team einen hervorragenden zweiten Platz erzielen. In der U10 kämpften 9 Teams um die Goldmedaille. Besonders beeindruckend war hier die Wettkampfbeteiligung der LG Rhein-Wied, die insgesamt 4 Mannschaften melden konnte und das trotz einiger Absagen auf Grund des langen Wochenendes.  Doch nicht nur die große Anzahl des Leichtathletiknachwuchses war bemerkenswert, sondern die Kinder überzeugten im Besonderen durch tolle Leistungen und großem Teamgeist. Am Ende durften sich die "Deichrunner" Jasper Heck, Carla Hönig, Liam Keller, Lisa Sophie Lemke und Matti Merl über den Gewinn der Silbermedaille freuen, dabei trennte sie vom Sieg nur ein einziger Punkt. Einen hervorragenden dritten Rang belegten die "Huskies" Luis Muscheid, Paul Rasch, Jona Carstens, Paula Lesage, Kathleen Küch, Kilian Maas und Luana Legaye die somit ebenfalls eine Medaille mit nach Hause nehmen durften. Auf dem 5. Platz folgten die "Deichasse" David Peklar, Dascha Jaschenko, Anthony Takacs, Lilia Lugger-Alcaron und Benedikt Schönberger, vor den "Deichflitzern" David Lück, Nele Merta, Leni Spies, Daniel Zeller, Younes Zahouani und Pier Wirges auf Rang 6. Auf Grund der ausnahmslos tollen Leistungen konnten die Kinder, Eltern und Betreuer den Wettkampftag zufrieden beenden.

Alle Ergebnisse aus Dierdorf können auch auf www.lvrheinland.de eingesehen werden.



Hauptsponsoren
Hauptsponsoren Sparkasse Neuwied und Nürburg Quelle

TOP-Athleten der LG

Besuchen Sie uns auf...
Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter

Top-Veranstaltungen

Mitglied im ...
Logo Leichtathletik-Verband Rheinland
Logo Sportbund Rheinland
Twitter
LG Rhein-Wied auf Twitter
Ausgezeichnet!
Logo Das Grüne Band