Logo
05.06.17  |  Anja Zeitz

Athleten der LG Rhein-Wied bei verschiedenen Wettkämpfen vertreten

DM Qualifikation für Jannik Weiß und Pascal Kirstges.
Beim Christi-Himmelfahrt Sportfest in Köln belegte Maren Wilms über 400 Meter Hürden in 66,51 Sekunden den zweiten Rang (Foto: <a href="http://www.leichtathletik-foto.de/" target="_blank">Wolfgang Birkenstock</a>).

Beim Christi-Himmelfahrt Sportfest in Köln belegte Maren Wilms über 400 Meter Hürden in 66,51 Sekunden den zweiten Rang (Foto: Wolfgang Birkenstock).

Kürzlich ging Jannik Weiß, LG Rhein-Wied, in Karlsruhe bei der langen Laufnacht über 5000 Meter an den Start. In einer neuen persönlichen Bestleistung von 15:09.69 Minuten beendete er die insgesamt 12,5 Stadionrunden auf dem 3. Platz und qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften seiner Altersklasse U20 im August in Ulm. Etwa eine Woche später, bei der Rheinhessen-Meisterschaft in Gau-Algesheim, stellte er sich außer Wertung über 1500 Meter der Konkurrenz. Auch hier konnte er überzeugen und in dieser Disziplin mit einer Zeit von 4:04,60 Minuten ebenfalls die Norm für einen weiteren Start beim Bundesentscheid erfüllen.

Seine Vereinskameradin Viktoria Müller, Frauen, erreichte im A- Finale beim nationalen Hürdenmeeting in Flieden in 14,395 Sekunden den 5. Platz (Vorlauf 14,395 Sekunden). Einige Tage später beim Christi- Himmelfahrt Sportfest in Köln belegte Maren Wilms über 400 Meter Hürden in 66,51 Sekunden den zweiten Rang.

Einen Doppelsieg konnte Pascal Kirstges am vergangenen Pfingstwochenende in Selters beim 8. Westerwälder Leichtathletik Meeting feiern. Er dominierte in herausragenden 10,69 Sekunden über 100 Meter ebenso wie über die doppelte Distanz in 21,93 Sekunden. Über die kürzere Strecke bestätigte er somit zum wiederholten Male die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der U23 in Leverkusen, für die er sich in Selters nun auch über 200 Meter qualifizieren konnte.

Mit drei weiteren Siegen hatte aber auch Max Montermann, M14, Grund zur Freude. In 13,57 Sekunden gewann er über 80 Meter Hürden gleichermaßen wie beim Weit- und Hochsprung. Außerdem vervollständigten Rainer Macamo (Männer, Platz 2, 100 und 200 Meter), Sven Bandus (Männer, Platz 3, 100 Meter) und Rebekka Kramer (Frauen, Platz 2, 100 Meter; Platz 3, 200 Meter) das gute Abschneiden der LG Rhein-Wied im Westerwald.

Alle Ergebnisse können auch auf www.lvrheinland.de eingesehen werden.



Hauptsponsoren
Hauptsponsoren Sparkasse Neuwied und Nürburg Quelle

TOP-Athleten der LG

Besuchen Sie uns auf...
Besuchen Sie uns auf Youtube Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter

Top-Veranstaltungen

Mitglied im ...
Logo Leichtathletik-Verband Rheinland
Logo Sportbund Rheinland
Twitter
LG Rhein-Wied auf Twitter
Ausgezeichnet!
Logo Das Grüne Band